Jin Shin Do®-Akupressur

Was ist Jin Shin Do®-Akupressur…

Als ganzheitliche Therapiemethode hat die Jin Shin Do®-Akupressur ihren Ursprung in der Traditionellen Chinesischen Medizin. Auf den 12 Haupt- und den 8 außerordentlichen Meridianen werden die Punkte jedoch nicht genadelt, sondern mit Fingerdruck gehalten. Ziel ist es, auf energetischer Ebene Stagnationen durchgängig zu machen, Fülle zu verteilen, Leere aufzufüllen und somit dem Körper die Selbstregulierung zu ermöglichen.

Die Behandlung baut auf einer gezielten Diagnostik (Anamnese, Puls- und Zungendiagnose) auf. Während spezielle Punktkombinationen gehalten werden, liegt der Patient entspannt in Rückenlage.

.


…und wie wirkt sie?

Die Jin Shin Do®-Akupressur löst muskuläre Verspannungen und Bewegungseinschränkungen, die körperliche, seelische und geistige Ursachen haben können. Sie wirkt regulierend bei allen funktionellen Störungen (z. B. Asthma, Magen-Darm-Beschwerden, Menstruationsstörungen), wirkt schmerzlindernd und steigert zudem die Wahrnehmungsfähigkeit. Anhand von Langzeit-EKGs konnte beispielsweise der direkte Einfluss der Jin Shin Do®-Akupressur auf den Blutdruck nachgewiesen werden.

.
.

Einige Indikationen, bei denen Jin Shin Do-Akupressur hilft:

  • Probleme im Haltungs- und Bewegungsapparat Akupressurbehandlung
    (z. B. Rückenschmerzen, Nackenverspannungen, Schulter- und Kniebeschwerden)
  • Verdauungsprobleme
  • Gynäkologische Probleme (z. B. Amenorrhö, Dysmenorrhö)
  • Migräne, Tinitus
  • Schmerzen im Allgemeinen (z. B. Kopfschmerzen)
  • Atemwegserkrankungen (z. B. chronische Bronchitis und Sinusitis)
  • Chronische Erschöpfungszustände (z. B. Müdigkeit, Mattigkeit, Abgeschlagenheit und Antriebsarmut)
  • emotionale Ungleichgewichte (z. B. Unruhe, depressive Verstimmungen)
  • Schlafstörungen und Blutdruckauffälligkeiten
  • Rückbildung nach der Geburt und Milchflussanregung