Olaf Rauf

In der Osteopathie geht um mehr als das mechanische Beseitigen von Blockierungen oder Spannungsmustern. Es geht um das Verständnis von Leben und Gesundheit, das für die Diagnostik und Behandlung grundlegend ist, um auf Dauer Beschwerdefreiheit für die Patienten zu erlangen.
Olaf Rauf
Diese Denkweise, wie sie von Andrew Taylor Still, dem Begründer der Osteopathie, an seine Schüler weitergegeben wurde, findet man nur bei traditionell arbeitenden Osteopathen.

Ich persönlich hatte das Glück, durch meinen Lehrer Piet Djis DO in meiner Ausbildung an diese traditionelle Denkweise herangeführt zu werden, und ich bin dankbar, bei meinem jetzigen Lehrer Marcell Kenter DO die Ausbildung in der traditionellen Biodynamischen / Biokinetischen Osteopathie vervollkommnen zu können.
Seit Abschluss meiner Ausbildung werde ich vom Verband der Osteopathen als Mitglied geführt.
2004 bis 2015 habe ich als Osteopath im Rehazentrum Schwerin gearbeitet. 
Im Mai 2014 habe ich mich niedergelassen als Freiberufler und praktiziere seitdem in der Naturheilpraxis „Raum für Gesundheit“.

Ich lebe mit meiner Frau Gabriele Dziemba und unseren drei Kindern seit 2003 in Schwerin.